CORINA & SIGI

DIE ZWEI KÖPFE HINTER CHERRY GRANOLA

Angefangen hat alles vor ein paar Jahren im Barbetrieb von Sivarjos, der von allen einfach nur Sigi genannt wird, in Herisau. Seit 2013 führt Sigi dort die Shisha-Bar Cherry Lounge und expandierte kürzlich mit seinem aussergewöhnlichen Service in die Zürcher Clubszene.

In der Cherry Lounge wird der Gast von A bis Z verwöhnt und jeder Besuch wird zum besonderen Erlebnis. Eine Shisha wird aufwendig mit leckeren Früchten hergerichtet. Bei einem Jahresverbrauch von allein rund 15 Tonnen Äpfel und vielen weiteren Früchten, kommt dabei eine ganz schön grosse Menge zusammen.

Eine zweite Chance für Früchte

Corina hat Sigi oft nach Feierabend im Vior in Zürich besucht, ihm beim Früchte schnipseln geholfen und dabei festgestellt, was für ein grosser Anteil an Früchten im Barbetrieb übrig bleibt.

Weil Corina nicht mitansehen konnte, wie die Früchte im Abfall landeten, hat sie die ganzen Früchte mit nach Hause genommen. Das hatte zur Folge, dass sie den ganzen Tag lang Früchte gegessen oder Smoothies getrunken hat. Irgendwann rebellierte der Magen und so musste eine andere Lösung her.

Von Anfragen überrumpelt

Also kauften die beiden ein Dörrgerät und trockneten die Früchte in Corinas WG. Aber wohin nun mit all den getrockneten Früchten? Weil Sigi gerne Müesli isst, aber mit der Auswahl aus dem Supermarkt nicht ganz glücklich war, fing Corina an zu tüfteln und stellte sich die Aufgabe, das leckerste und natürlichste Granola herzustellen.

Nach mehreren Versuchen hat es dann geklappt und das Cherry Granola wurde in der WG-Küche geboren. Sigi war begeistert und sie verteilten einige Proben an Familie, Freunde und Bekannte. Das kam so gut an, dass bald auch schon die ersten Anfragen eintrudelten, wo man das leckere Müesli denn kaufen kann.

Überrascht von den positiven Rückmeldungen, haben die beiden die ersten Gläser gekauft, eine Etikette designen lassen und mit den ersten Produktionen gestartet – natürlich von Hand.

«Mittlerweile möchten wir viel mehr als nur Granola verkaufen. Wir möchten uns aktiv gegen Foodwaste und für mehr Nachhaltigkeit einsetzen und übrig gebliebenen Nahrungsmitteln eine zweite Chance geben. Es ist unvorstellbar wie viel täglich weggeworfen wird. Unsere Produkte sind 100 Prozent natürlich und enthalten keine künstlichen Geschmacksverstärker. Die Natur bietet ja genug!»

Machen wir die Welt gemeinsam ein (Frucht)-Stückchen besser!